Nina Brandstätter


Ich bin gebürtige Salzburgerin und lebe seit 2001 in Oberösterreich.

Zum Dudelsackspielen kam ich 2007, als ich am Pflasterspektakel in Linz die wunderbare Saskia Konz live erleben durfte. Wie viele österreichische Piper und Drummer machte ich meine ersten eigenen Erfahrungen mit diesem beeindruckenden Instrument bei einem Workshop in Bad Goisern, dem heutigen Musikhaus Höllwerth. Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten, die Finger ordentlich am Practice Chanter zu halten und meine Atmung zu kontrollieren haben mich der Dudelsack, die Liebe zu Schottland und besonders die tollen neuen Bekanntschaften sofort infiziert. Ich begann, Unterricht bei Saskia zu nehmen und konnte durch fleißiges Üben noch 2008 in ihre Band, die Hellmountain Pipeband eintreten, in der ich heute noch aktive Piperin und Obfrau bin.

 

Im Jahr 2008 war ich Teil des Gründungskomitees der ehemaligen ABPA (Austrian Bagpipe Association) und lange Zeit Mitglied des Vorstandes dieses Vereins. Durch diese Tätigkeit gewann ich noch mehr Einblicke in die österreichische, aber auch internationale Szene, durfte unglaublich viele interessante Menschen kennenlernen, schöne und auch stürmische Zeiten erleben und vor allem ohne Unterbrechung seit 2009 mit Herz und Seele an der Organisation der ersten österreichischen Summer School mitwirken.

Die jährliche Planung und Umsetzung der Summer School, des Stundenplanes, der Kontakt zu den Teilnehmern und vor allem zu den LehrerInnen und natürlich das Pipen ist zu einem Teil meines Lebens geworden, der mir sehr viel Freude macht, mich immer wieder herausfordert und mir noch viel mehr wieder zurückgibt.


Solange ich darf, werde ich mit vollem Einsatz an der Weiterführung der „Summer-Ur-School Austria“ arbeiten und freue mich jedes Jahr auf das Wiedersehen mit liebgewonnenen Freunden, die vielen neuen wunderbaren Menschen und eine ganz tolle, lehrreiche, lustige Woche!
 

In den letzten 11 Jahren haben wir mittlerweile ca 500 Dudelsackspielern und Trommlern die Möglichkeit gegeben professionellen Unterricht zu genießen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Summer School Bad Kreuzen